Für Immobilien­entwickler und Portfolio­verwalter nutzt die Energy-Group die digitale Trans­formation für maximale Effizienz in der Gebäude­technik und im Gebäude­management. 

Unser Smart-Building-Engineering verschafft ihnen einen Vorsprung im Energie­management. Die ver­fügbaren Daten aus über 5000 eigenen Projekt­lösungen werden mittels der neusten Software KELPY-OneClick vernetzt und nutzbar gemacht. So kann das Bau­projekt virtuell abgebildet und dessen Potential sichtbar gemacht werden. Die Abläufe entlang der gesamten Wert­schöpfungs­kette Ihrer Immobilie werden optimiert und investitions­freundlich gemanagt.

Wir sind Ihr Partner mit umfassendem Know-how und lang­jähriger Erfahrung in allen Belangen der Energietechnik.

Dekarbo­nisierung

  • CO2-Absenk­pfad (Pariser Abkommen 2015)
  • Emissions­reduktion und Energie­konzepte
  • Steigerung Eigenproduktion (PV)
  • Generationen­über­greifende Planung
  • Erfüllung der ESG-Anforderungen

Mehr Infos

Digitale Transformation

  • Einsatz der neuen Smart-Building-Software KELPY-OneClick
  • Strukturierte und intelligente Daten­nutzung
  • Energetische und wirt­schaft­liche Be­urteilung von Port­folios

Mehr Infos

Energetische Areal- und Immo­bilien­ent­wicklung

  • Begleitung in der Entwicklung von Bau­vor­haben im energe­tischen Bereich
  • Nutzungs- und Produkte­definitionen
  • Erfüllung von gesetz­lichen und regula­to­rischen Vor­gaben und Nutzung von Subventionen

Mehr Infos

Betrieb und Bewirt­schaftung

  • Betriebsplanung (FM-Konzepte)
  • Betriebs­optimierung (eBO, BO)
  • Energie­beratung/Gebäude­technik (Strategisches FM)
  • Reduzierung von Neben­kosten
  • Zusätzliche Investitionen für Anleger (Energie-Infra-Fonds)

Mehr Infos

Sind Sie interessiert, wie wir Ihr Immobilien­portfolio CO2-neutral in die Zukunft führen können?

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Gesprächstermin:
T +41 58 510 25 25 | info@energy-group.ch

quote

«Unsere Kunden wissen, dass Umwelt­schutz und Rendite keine Wider­sprüche mehr sind. Unsere intelligenten Lösungen garantieren langfristig die Einhaltung der Wert­schöpfungs- und CO2-Ziele.»

Portrait Claussen Tommy
Tommy Claussen
Energy-Group AG

Das ist uns wichtig.

«Das Klima und zukünfti­ge Generationen liegen uns genauso am Herzen wie Ihr wirtschaftlicher Erfolg. Wir setzen alles daran, dass die heutige Jugend zukünftig mit einem guten Gefühl in nachhaltigen und attraktiven Immobilien arbeiten und wohnen kann. Wir leisten dazu einen wichtigen Beitrag an die Klima­neutralität.»

Areal- und Immobilienentwicklung, Hürlimann Areal in Zürich

Das Hürlimann Areal besteht aus 12 Gebäude­komplexen mit rund 66’000 m2 Energie­bezugs­fläche. Es sollte lang­fristig als attraktive Liegen­schaft bewirt­schaftet und ver­mietet werden. Dafür mussten die be­stehenden Strukturen aus verschiedenen Epochen erfasst, bewertet und wo nötig saniert werden.

Mit der ent­wickelten Lösung konnte in einen geordneten Sanierungs­rhythmus über­ge­gangen werden. Die Instand­haltung des Areals ist über den gesamten Lebens­zyklus geplant. Der umwelt­technische Anspruch wurde um­gesetzt und damit die Betriebs- und Energie­kosten stark reduziert.
 

zu den Referenzen

Projektbild Gebäude Hürlimann

Megatrends als Wegweiser.

Immobilien sind eine der lang­lebigsten Wirt­schafts­güter. Während der Bau nur etwa einen Fünftel der Life­cycle-Kosten ver­ursacht, fallen rund 80 Prozent des Ressourcen­auf­wandes auf den Betrieb. Bedingt durch diese beiden Aspekte kommt der lang­fristigen Planung von Immobilien über den gesamten Lebens­zyklus ausser­ge­wöhnlich grosse Rolle zu. Nur so lässt sich die Wirt­schaft­lichkeit der Investition sicher­stellen. Für diese lang­fristige Perspektive sind kurz­fristige Mode­er­scheinungen nicht relevant. Viel­mehr werden Infor­mationen über die lang­fristigen gesell­schaft­lichen Ent­wicklungs­muster benötigt – über die Megatrends.

Quelle: Megatrends und ihre Bedeutung für die Entwicklung von Immobilien­märkten, Deutsche Hypothekenbank